Universitätsbibliothek Frankfurt am Main

scantoweb-Technologien helfen jüdisches Kulturerbe zu bewahren

Die Judaica-Abteilung der Frankfurter Universitätsbibliothek hat es sich zur Aufgabe gemacht, jüdische Zeitschriften- und Buchsammlungen in großem Umfang zu digitalisieren und der Öffentlichkeit kostenlos im Web bereit zu stellen. Zwei Digitalisierungsprojekte sind bereits erfolgreich abgeschlossen. In Kooperation mit dem Lehr- und Forschungsgebiet Deutsch-Jüdische Literaturgeschichte an der RWTH Aachen startet nun die dritte Digitalisierungsstufe. Im Verlauf des DFG-geförderten Projekts entsteht bis 2010 in virtueller Form unter www.judaica-frankfurt.de die ehemals renommierte 'Judaica-Sammlung' zur Wissenschaft des Judentums neu. Die technische Umsetzung erfolgt mit der Software-Lösung Visual Library, die den weitgehend automatisierten Verarbeitungsworkflow steuert und für die Präsentation der Images und Metadaten im Internet sorgt.

Den kompletten Anwenderbericht finden Sie als PDF ganz unten auf dieser Seite.

Link zu den Digitalen Sammlungen: http://sammlungen.ub.uni-frankfurt.de/

Universitätsbibliothek Frankfurt am Main verwendet:
Angehängte Datei(en):