Webseitenarchivierung – ISO-konform und rechtlich sicher

Warum überhaupt Webarchivierung?

Die durchschnittliche „Lebensdauer“ von Webseiten beträgt ca. 60-90 Tage. Durch Updates und Änderungen an den Inhalten gehen wichtige Informationen verloren. Mit MirrorWeb erstellen Sie eine unveränderliche Kopie der Webseite und sichern damit alle relevanten Inhalte.

Damit sichern sich Unternehmen, Banken oder Versicherungen im Falle von Rechtsstreitigkeiten ab. Sie stellen außerdem ihre „Compliance“ zur Regelung der elektronischen Kommunikation sicher oder bewahren Inhalte, aufgrund der historischen Relevanz, für Marketingzwecke.

Öffentliche Einrichtungen bewahren Webseiteninhalte für Forschungszwecke oder sichern damit die dort veröffentlichten Publikationen für die Nachwelt.

Webseiten- und Social-Media-Archivierung mit MirrorWeb (Webinarmitschnitt)

Schauen Sie sich hier das Webarchiv der National Archives an.

Für wen ist Webseitenarchivierung ein Thema?

Öffentliche Einrichtungen,wie z.B. Bibliotheken, Archive und Museen – Nicht nur auf Papier, sondern auch im Internet werden heute Informationen veröffentlicht, die kulturelle oder historische Relevanz haben. Bibliotheken, Archive und Museen sichern diese Informationen für die Nachwelt. Forschungsinstitute sammeln Informationen über Webseiten, um auch in Zukunft zu Forschungszwecken damit zu arbeiten.

Finanzsektor – Die Anforderungen zur Speicherung von (elektronischen) Daten sind in verschiedenen gesetzlichen Bestimmungen, wie z.B. in MiFiDII (Infos zu MiFiDII), FCA-Richtlinie oder FINRA geregelt. Diese Bestimmungen sind zwingend einzuhalten und finden auch Anwendung auf Daten die auf Webseiten veröffentlich werden. Jede technische Lösung muss diese Regularien erfüllen, genauso wie auch Vorgaben zum Datenschutz.

Unternehmen und „Brands“ – Besonders Marken aus dem Bereich FMCG („Fast Moving Consumer Goods“) werden über Social Media beworben und verkauft. Diese Online Inhalte können einfach und schnell verändert oder sogar verloren gehen, wenn nicht frühzeitig gehandelt wird. Die Sicherung der „Marke“ im Web ermöglicht den Marketingabteilungen zukünftige Aktionen besser zu planen, frühere Aktionen auszuwerten und die Historie der Markenkommunikation für das Firmenarchiv zu sichern.

Key Features der MirrorWeb Webarchivierung

  1. ISO28500-kompatible Dateien inkl. Zeitstempel, Hashwerte und Speicherung im Standardformat WARC.
  2. Schneller und komfortabler Zugriff auf alle archivierten Webseiten, so wie sie zum Zeitpunkt der Archivierung ausgesehen haben.
  3. Möglichkeit der Volltextsuche über alle archivierten Webseiten hinweg.
  4. „Software as a Service“-Infrastruktur für geringe Kosten und direkten Projektstart.
  5. Automatische Archivierung nach den von Ihnen eingestellten Vorgaben (Frequenz und Zeitplan).
  1. eDiscovery-Unterstützung (https://de.wikipedia.org/wiki/Discovery_(Recht)) via eindeutigen URLs, um Zugriff auf archivierte Inhalte zu erlauben. Siehe auch: https://www.mirrorweb.com/case-study-compliance-financial
  2. Archivierung von Offsite-Inhalten die auf Ihrer Webseite verlinkt sind.
  3. Jeder archivierte Inhalt ist mit einer rechtssicheren Digitalen Signatur nach SHA1 (https://de.wikipedia.org/wiki/Secure_Hash_Algorithm) signiert.

Unter anderem nutzen folgende Einrichtungen MirrorWeb:

Mediathek

A guide to Web Archiving

PDF Icon PDF | 3,2 MiB

 

A guide to Web Archiving downloaden

A Guide to Electronic Communications in MiFIDII

PDF Icon PDF | 546,1 KiB

 

A Guide to Electronic Communications in MiFIDII downloaden

Sie haben Fragen?

Ihr Ansprechpartner
Jens Peters

+49.521.92479 - 0

j.peters@walternagel.de

Oder nutzen Sie unser Kontaktformular und ich rufe Sie zurück.