Multispektrale Bildgebung (MSI)

Erweitern Sie Ihre Einblicke mit unseren innovativen Lösungen im Bereich der multispektralen Bildgebung und -verarbeitung! Tauchen Sie ein in die faszinierende Welt der Multispektralkameras und nutzen Sie die Vorteile, die Ihnen unsere multispektralen Bildverarbeitungslösungen bieten - für Erkenntnisse, die über das Sichtbare hinausgehen.

Mehr erfahren

Was ist multispektrale Bildgebung?

Die Welt der multispektralen Bildgebung (englisch: Multispectral imaging oder abgekürzt MSI) ist eine Technik mit enormem Potenzial für Museen, Bibliotheken und Archive. MSI erfasst elektromagnetische Wellenlängen mithilfe spezialisierter Kameras, Lichtquellen und Filter, von sichtbarem Licht bis ins Unsichtbare. Die daraus resultierenden Bildstapel ermöglichen tiefgreifende Analysen von Substanzen, Oberflächen und Materialien, von der Enthüllung historischer Schriften bis hin zu forensischen Untersuchungen. 

Historische Dokumente, polychrome Artefakte und Materialien zur Konservierung profitieren von MSI, doch ihre Anwendung geht darüber hinaus. Unser Partner Phase One bietet mit "Rainbow" eine 100-Megapixel-Lösung für die multispektrale Bildgebung an. Ganz gleich, ob Sie Multiband- oder Schmalbandtechniken bevorzugen, hier finden Sie ein Instrument, das Ihre Forschung bereichert und neue Horizonte eröffnet. Tauchen Sie ein, enthüllen Sie verborgene Geschichten und nutzen Sie das Potenzial der multispektralen Bildanalyse, um Vergangenheit und Wissenschaft zu verbinden.

Phase One Rainbow - die automatisierte multispektrale Lösung

Das erste und bisher einzige multispektrale bildgebende System, das Multiband und Narrow Band Imaging für die Analyse von Objekten und Materialien hinsichtlich Lesbarkeit, Materialforschung und -verteilung unterstützt. Dabei werden nicht nur Bilder erzeugt, sondern vor allem Bilddaten geliefert, die zur spektralen Darstellung von Materialien dienen und auch statistische Analysen wie PCA, ICA und K-means Cluster ermöglichen. Ein Meilenstein in der Menge der Informationen, die von einem einzigen Analysegerät geliefert werden.

 (zum Vergrößern, bitte Bild anklicken)

MSI eignet sich für eine Vielzahl von Anwendungen

  1. Analyse von Dokumenten - MSI wird zur Entzifferung von Schriſten auf Pergament, alten Schriſtrollen und fragilem Papier eingesetzt, die sich oſt in einem desolaten Zustand befinden.
  2. Untersuchung polychromer Oberflächen in der Kunst - Ob Gemälde, Wandmalereien, Holz, Stein oder anderen Materialien: Hier ermöglicht die Technik nicht-invasive, kontaktfreie Analysen, die die Konservierung und/oder Authentifizierung unterstützen.
  3. Analyse von historischen Geweben - Diese Facette unterstützt die explorative Analyse von Stoffen, Textilien unterschiedlicher Natur, um Alter und Materialzusammensetzung und Materialverteilung zu bestimmen untersuchen.
  4. Anwendung in der Kriminaltechnik, Forensik und Tatortanalyse - Die Methode unterstützt die Untersuchung von Substanzen auf Spuren menschlicher, organischer Flüssigkeiten, den Vergleich von Fingerabdrücken, den Nachweis von Waffenrückständen und Tatortspuren.
  5. Allgemeine Anwendungen - MSI dient der Unterscheidung von Materialien aufgrund ihrer unterschiedlichen chemischen Zusammensetzungen und deren physikalischen Reaktionen auf Licht und eröffnet damit vielfältige Anwendungsmöglichkeiten.

Rainbow-Software macht den Unterschied

Kameras zur Erfassung multispektraler Bilder sind seit vielen Jahren auf dem Markt. Der große Unterschied heute: Der Fokus liegt auf der Auswertung der Bildinformationen. Die Rainbow-Software übernimmt alle komplexen Kalibrierungsprozesse, um perfekte Bilddaten zu liefern. Dazu gehören die präzise Bildschärfe, die perfekte pixelgenaue Bildgrößenanpassung der einzelnen Bilder, die Homogenisierung des Lichts und die exakte Belichtung. Nur so lassen sich die Informationen wissenschaftlich effizient analysieren. Die Automatisierung dieser Prozesse ermöglicht einen fehlerfreien Ablauf in einem Bruchteil der ursprünglichen Erstellungszeit. Aus diesem Grund hat Phase One, ein Unternehmen mit langjähriger Erfahrung in der Zusammenarbeit mit Spezialisten für MSI-Projekte, eine Lösung entwickelt.

Daraus ist eine modulare, mobile und benutzerfreundliche multispektrale Bildgebungslösung entstanden. Diese basiert auf standardisierten Verfahren und einem effizienten Workflow. Der Rainbow-Erfassungsprozess ist vollautomatisiert, von der Aufnahme bis zum Post processing: Platzieren Sie einfach das zu erfassende Objekt und aktivieren Sie den "Aufnahme"- Befehl. Das Ergebnis ist ein perfekter Bildstapel, der mit hoher  fehlerfrei wiederholt und jederzeit reproduziert werden kann.

Die Rainbow MSI Soſtware fungiert als Steuerzentrale für sämtliche Abläufe. Dazu gehören das Scharfstellen an der Kamera, die Rotation des Filterkarussells im Filterrad, das gezielte Ein- und Ausschalten der Lichtquellen sowie die präzise Größenanpassung der einzelnen Bilder. Das Ziel: ein akkurater Bildstapel, der sogenannte „perfect stack“, Grundlage für weiterführende Analysen.

 (zum Vergrößern, bitte Bild anklicken)

 (zum Vergrößern, Bild bitte anklicken)

Die Rainbow-LED-Leuchten

Rainbow bietet Unterstützung für zwei Arten von LED-Leuchten, die eine vielfältige Anwendungspalette ermöglichen:

Multiband Beleuchtung: Dieses Licht emittiert UV Licht, breitbandiges sichtbares Licht sowie breitbandiges IR Licht. Die mit Hilfe von Multiband Beleuchtung erstellen Bildstapel entsprechen durch standartisierte Licht-/Filterkombinationen den definierten Prozessen, die im sogenannten Charisma Manual vom British Museum und vielen Partner aus dem Kulturerbe veröffentlicht wurden. Das Multiband Imaging ist besonders für polychrome Oberflächen jeder Art relevant.

Narrowband Beleuchtung: Diese Lichtquelle bietet 16 schmalbandige Emissionen von UV über den sichtbaren Bereich bis hin zum IR. Das Narrow Band Imaging findet häufigst Einsatz bei der Wiederherstellung von Lesbarkeit von Tinten auf Manuskripten, Palimpsest und anderen Dokumenten. Jedoch unterstützen die Bilddaten / Pixel Forschende auch dabei, Materialcharakteristika von Pigmenten z.B. genau zu untersuchen und quantitative Daten auszuwerten.

Das Rainbow-Filterrad

5 Filterradpositionen stehen hier zur Verfügung.

Dieses intelligente Design ermöglicht eine akkurate Erfassung von Reflexions- und Lumineszenzbildern – ein essenzieller Aspekt in zahlreichen Anwendungsgebieten, inklusive der CHARISMA-Richtlinien.

Das Filterrad ist ebenfalls flexibel bestückbar für Reflexions- und Lumineszenzaufnahmen. So können problemlos 2"-Filter für künſtige wissenschaſtliche Forschungen integriert werden. Die werkseitigen Aufnahmeeinstellungen sind dabei flexibelwandelbar, um den unterschiedlichen Filterkonfigurationen gerecht zu werden.

Gewünschte Vielseitigkeit in der multispektralen Bildgebung ist somit möglich. Es lassen sich also zwei oder mehr Filterräder einsetzen, angepasst an die individuelle spezifische Forschung. Die technologische Flexibilität des Filterrads eröffnet in der Anwendung und auch in der Forschung ein weites Spektrum von Möglichkeiten, um Forschungsziele mit Präzision und Effizienz zu erreichen.

Rainbow Filterrad (zum Vergrößern, Bild bitte anklicken)

Einige Beispiele für den Einsatz der multispektralen Bildgebung

Die Nationalgalerie von Dänemark

Die Dänische Nationalgalerie verwahrt ein Kunstwerk, das seit Hunderten von Jahren im Besitz des dänischen Königshauses ist. Trotz mehrfacher Untersuchungen und Analysen bezüglich der Authentizität des Gemäldes blieben diese Bemühungen bisher erfolglos. Im Herbst 2019 wurde eine erneute Untersuchung mit dem Phase One Rainbow System des Gemäldes durchgeführt.Die Infrarotaufnahme enthüllte eine bisher verborgene Signatur "BRUEGHEL 1562" in der oberen rechten Ecke des Gemäldes.

Mit diesem entscheidenden Fund konnte die Zuschreibung des Werkes von Pieter Brueghel dem Älteren mit abschliessenden Forschungen erfolgen. Die Möglichkeiten der modernen multispektralen Bildgebung ermöglichten hierbei den maßgeblichen Fortschritt in der Identifizierung und Zuschreibung dieses Meisterwerks.

Die Königliche Bibliothek von Dänemark

In den Archiven der Königlichen Bibliothek von Dänemark finden sich handschriſtliche Briefe und Aufzeichnungen aus den ehemaligen dänischen Kolonien Tranquebar, Indien (1620-1845) sowie St. Croix, Westindien (1672- 1917). Leider haben viele dieser historischen Dokumente durch Alterungsprozesse und Feuchtigkeit und/oder Schädlingsbefall stark gelitten und sind verblichen oder gar zersetzt. Im Jahr 2017 wurden Proben aus den betreffenden Sammlungen multispektral erforscht und erzielten beeindruckende Ergebnisse.

Durch die Anwendung dieser Technologie konnte nicht nur die Lesbarkeit der Dokumente wiederhergestellt werden, sondern es wurden auch bis dahin verborgene Wasserzeichen im Papier sichtbar gemacht. Die Ergebnisse dieser innovativen optoelektronischen Bildgebungstechnik zeigte, wie MSI Technologie die Forschung maßgeblich unterstützt, um unschätzbares kulturelles Erbe zu bewahren und relevante Ergebnisse zu generieren.

Kriminaltechnologie und forensische Analyse

Die Kriminaltechnologie profitiert vom zerstörungsfreien und kontaktlosen Verfahren der Multispektralbildanalyse (MSI). Ein anschauliches Beispiel hierfür sind Schmauchspuren, die durch die Anwendung der photoinduzierten Infrarot-Lumineszenz aufgedeckt werden können.

Mediathek

Phase One Multispectral Onepage (englisch)

PDF Icon PDF | 387 KB

 

Broschüre downloaden

Phase One Multispectral Broschüre (englisch)

PDF Icon PDF | 7,9 MB

 

Broschüre downloaden

Bildergalerie Multispektral

Sie haben Fragen?

Ihr Ansprechpartner
Jens Peters

+49 521 92479 - 0

info@walternagel.de

Oder nutzen Sie unser Kontaktformular und ich rufe Sie zurück.