Großformatscanner

Die meisten sich im Einsatz befindlichen Buchscanner digitalisieren bis zu einem Format A2 oder leicht größer. In vielen Bibliotheken, Archiven, Unternehmen, Katasterämtern gibt es eine große Anzahl an Objekten, für die eine weitaus größere Maschine benötigt wird.

 

Bis zu einem Format von vierfach A0 digitalisieren unsere Großformatscanner jegliche Vorlagen, wie z.B.:

  • historische Karten und Pläne
  • große Akten und Bücher
  • Urkunden mit Siegeln
  • Gemälde mit Rahmen

 

Die von uns angebotenen Großformatscanner der Firmen CRUSE und i2s arbeiten in ähnlicher Weise: Die Kamera befindet sich stets lotrecht über dem zu scannenden Objekt, so dass eine perfekte Bildqualität erzielt wird. Viele Großformatscanner haben Probleme mit den Qualitäten in den Randbereichen, nicht so unsere Maschinen. 

Ein Großformatscanner, viele Anwendungen

Bei Digitalisierungsprojekten in Deutschland, Österreich oder der Schweiz, in den Bereichen Digitization on Demand, Retrodigitalisierung, Bestandserhaltung, Lehrbuchdigitalisierung oder für einen elektronischen Semesterapparat handelt es sich oftmals um Objekte von unterschiedlichstem Material, Größe, Beschaffenheit und Erhaltungszustand, welches daraufhin spezielle Anforderungen an die Großformatscanner stellt.

 

Mit umfangreichem Zubehör wird sichergestellt, dass die heterogenen Ansprüche erfüllt und eine qualitativ hochwertige Digitalisierung sichergestellt ist. Dazu gehört unter anderem:

  • Ansaugtisch mit Unterdrucksystem
  • Buchwippe und Glasplatte
  • Durchlichttisch (z.B. für Glasplattennegative)
  • 120°-Buchstütze mit Blatthalter
  • variable LED-Beleuchtungseinheit

Weitere Informationen zu unseren Großformatscannern und den anderen Produkten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. 

Interview mit Peter Ertl, Kunstmuseum Albertina Wien

application/pdf Interview Kunstmuseum Albertina in Wien.pdf (1,5 MiB)