Franckesche Stiftungen

Franckesche Stiftungen:

Aufbau des „Francke-Portal“ zur Unterstützung der Pietismus- und Francke-Forschung

Die 1698 durch den Theologen und Pädagogen August Hermann Francke gegründeten Franckeschen Stiftungen zu Halle (Saale) beherbergen eine Vielzahl kultureller, wissenschaftlicher, pädagogischer und sozialer Einrichtungen. Das Studienzentrum August Hermann Francke mit den Abteilungen Archiv und Bibliothek bewahrt den größten Teil der gedruckten und handschriftlichen Quellen des wichtigsten Vertreters des Halleschen Pietismus, August Hermann Francke, auf.

Der Aufbau des Francke-Portals erfolgt seit 2013 im Rahmen eines DFG-Projektes.  Auf einer zentralen Plattform werden digitalisierte Bestände erschlossen, angereichert und der interessierten Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

 

Visual Library als technische Basis des zentralen Portals

Die unterschiedlichen Bestände im Francke-Portal sind in sieben Module gegliedert, die untereinander vernetzt sind. Neben handschriftlich überlieferten Briefen und Tagebüchern Franckes finden sich auch Digitalisate von Druckwerken oder Datenbestände, zu denen kein Digitalisat vorhanden ist, wie z.B. die Titelsätze der rekonstruierten Privatbibliothek Franckes. Insgesamt wird bibliographische Vollständigkeit angestrebt, so dass die Briefe oder Druckwerke, die sich nicht in den Beständen der Franckeschen Stiftungen befinden, recherchierbar sind. Sofern Digitalisate in den besitzenden Einrichtungen vorliegen, wird auf diese ein Link gesetzt.

 

Ein besonderes Highlight im Francke-Portal sind die transkribierten Tagebücher August Hermann Franckes. Der Benutzer findet neben dem Scan eines Tagebucheintrages auch die dazugehörige Umschrift vor und kann in diesen Volltexten objektübergreifend suchen. Zusätzlich dazu werden von den Mitarbeitern des Studienzentrums Textstellen markiert und mit korrespondierenden digitalen Objekten im Portal verlinkt. So kann man zum Beispiel von einem Tagebucheintrag per Hyperlink direkt in den Titelsatz einer erwähnten Predigt Franckes springen. (Beispiel im Francke-Portal)

 

Link zu den Digitalen Sammlungen des Studienzentrums August Hermann Francke: http://digital.francke-halle.de/