Glossar

Alle I A I B I C I D I E I F I G I H I I I J I K I M I P I R I S I T I U I V I W I Z I

TWAIN

Die Abkürzung für „Technology Without An Interesting Name“ lautet „TWAIN“. Es handelt sich dabei um eine standardisierte Softwareschnittstelle für Bildeingabegeräte wie zum Beispiel Scanner und Digitalkameras.


Ein TWAIN besteht aus drei Elementen: Der Datenquelle, dem Anwendungsprogramm und dem Quellenmanager. Der Scannertreiber z. B. bildet die Datenquelle und ist in der Regel im Lieferumfang des Gerätes enthalten. Mit dem Anwendungsprogramm werden die aufgenommenen Bilddaten weiterverarbeitet. Es können durchaus mehrere Anwendungsprogramme und Datenquellen auf einem Rechner vorhanden sein, die der Quellenmanager verwaltet.

‹ Zurück