Archivscanner

Archivscanner

Die kamerabasierte Scanstation ist die flexibelste am Markt verfügbare Scanlösung für Archive, Bibliotheken und Museen. Durch den Einsatz unterschiedlicher Standardmodule kann ein attraktives Preis-Leistungsverhältnis für jedes Aufgabengebiet erreicht werden. Dieser multifunktionale Scanner digitalisiert neben Büchern, Akten, Fotos, Briefen usw. auch besonders schwierige Materialien wie z.B. Münzen, Siegel, Medaillen, Dias, Glasplattennegative, Filmstreifen.

 

Ihre Vorteile beim Einsatz dieser kamerabasierten Scanstation.

  • Durch den Einsatz der Standardkomponenten ist diese Lösung preislich sehr attraktiv und auch für sehr kleine Institutionen, wie z.B. Stadtarchive, geeignet.
  • Ihre Bedürfnisse werden durch die Vielzahl der Kombinationsmöglichkeiten der einzelnen Module optimal abgedeckt.
  • Sie erledigen Ihre Aufträge in sehr kurzer Zeit, weil Scans mit ca. 1 Sekunde Scanzeit aufgenommen werden.
  • Die Modularität erlaubt Ihnen zudem den Scanner später jederzeit an Ihre geänderten Anforderungen anzupassen und Komponenten auszutauschen.
  • Sie erhalten Scans auf denen Sie Strukturen und Texturen, durch die Veränderung der Lichtposition oder ausschalten einzelner Lampen, sichtbar machen können.
  • Kleine Vorlagen wie Münzen oder Dias können mit bis zu 6000 optischen dpi eingescannt werden.
  • Hochwertige Bildqualität durch lotrechte Erfassung des Originals.
  • Sie sparen viel Zeit, weil Sie keinerlei Nachbearbeitung vornehmen müssen. Die Scans können Sie direkt verwenden.
  • Durch die einfache Oberfläche von multidotscan kann das System auch von Hilfskräften oder Besuchern bedient werden.


Format (B×H in mm)
DIN A4 bis DIN A1 (je nach Ausstattung)

Gerätekategorie
Archivscanner, Buchscanner, Aktenscanner, Zeitschriftenscanner, Filmscanner, Glasplattenscanner, Diascanner, Urkundenscanner, Münzscanner


Zubehör

BarcodeerkennungBarcodeerkennung

Mit Hilfe der Barcodeerkennung werden Workflows noch präziser umgesetzt, z.B. die Identifikation der zu scannenden Objekte oder die Benennung der Ablagestruktur. Auch lassen sich mittels Barcodeerkennung Weiterverarbeitungsschritte in nachgelagerten Systemen anstoßen.



DurchlichttischDurchlichttisch

Zum Scannen von Glasplattennegativen, Dias, Filmstreifen, Münzen oder sonstigen Filmmaterialien.



FußschalterFußschalter

Der USB-Fußschalter ermöglicht das freihändige Auslösen von Scans - für komfortables Arbeiten in Produktion.



KunststofffingerKunststofffinger

Mit den transparenten Kunsstofffingern liegen auch stark gewölbte Vorlagen während des Scanprozesses plan.



multidotscanmultidotscan

Mit der Bediensoftware multidotscan entsteht ein multifunktionaler Arbeitsplatz, der eine Anbindung an zahlreiche Workflows ermöglicht. Steuerung und Integration erfolgen über eine leicht zu bedienende Touchscreenoberfläche.