Glossar

Alle I A I B I C I D I E I F I G I H I I I J I K I M I P I R I S I T I U I V I W I Z I

Update

„Update“ kommt aus der englischen Sprache und heißt übersetzt „Aktualisierung“. Ein Update ist also die Bezeichnung für die Aktualisierung von Daten oder Software, einer Website oder auch eines Berichts. Bei Daten kann es sich beispielsweise um ein Datenbank-Update handeln. Außerdem kann mit einem Update auch eine Methode in einer Software gemeint sein, die ein Objekt aktualisiert, wie zum Beispiel eine Bildschirmaktualisierung.

 

Der Zweck eines Softwareupdates ist zumeist der, kleine Verbesserungen an der Software vorzunehmen. Das kann zum Beispiel die Optimierung in der Programmausführgeschwindigkeit sein und auch Fehler innerhalb eines bestimmten Bereiches in der Software werden mit einem Update oft beseitigt. Hier sind auch Bezeichnungen wie „Patch“, „Service Release“ oder „Hotfix“ bekannt.

 

Updates im Bereich der Computersicherheit nennt man auch „security updates“. Mit diesen Updates lassen sich Sicherheitslücken in Programmen schließen. Beispielsweise ist es gerade bei Betriebssystemen wichtig, unmittelbar nach der Neuinstallation und dann auch weiterhin regelmäßig – alle paar Tage – alle verfügbaren Sicherheitsupdates zu installieren.

 

Virenschutz und Firewall sind Updates für die Sicherheitssoftware, die Angriffe auf das System effektiv verhindern können.

Softwarebetreiber und Distributoren geben diese Updates normalerweise heraus und sie können, je nach Betriebssystem und Zweck, sowohl kostenlos als auch kostenpflichtig sein.

‹ Zurück