Fachklinik St. Camillus Duisburg arbeitet mit HINZ-Laptopwagen

04.09.2014 Ι Gesundheitswesen

Die Einführung einer mobilen, elektronischen Visite stellt Kliniken und Krankenhäuser vor neue Herausforderungen. Nach und nach wird die herkömmliche Patientenakte durch die digitale abgelöst. Visite- und Pflegepersonal sind besonders in der Umstellungsphase auf geeignete, ergonomische Arbeitsmittel angewiesen.

 

Die Fachklinik St. Camillus in Duisburg setzt daher auf den HINZ-Laptopwagen, der als Hybridlösung sowohl Platz für die papiergeführten Patientenakten, wie auch für die EDV-gestützte Lösung bietet. Der robuste und dennoch leichtgängige Wagen überzeugte in einer mehrwöchigen Testphase nicht nur durch seine Funktionalität, sondern bietet darüber hinaus der Klinik einen Investitionsschutz. So konnte die notwendig gewordene Neuanschaffung zeitnah getätigt werden, ohne dass sie später teure Umrüstungskosten oder gar Neuinvestitionen nach sich zieht.

 

Mehr Informationen über die HINZ-Laptopwagen finden Sie hier.

‹ Zurück