Bibliotheken suchen nach einem starken Partner für scantoweb

26.11.2008 Ι B.I.T.online 3-2008 Ι Bibliotheken, Museen und Archive

B.I.T.online-Gespräch mit Hans Ollig, dem Leiter des hbz

Das Hochschulbibliothekszentrums des Landes Nordrhein-Westfalen (hbz) bietet in Zusammenarbeit mit den Firmen Walter Nagel und semantics eine zentrale Dienstleistung für die Erschließung und Bereitstellung von Digitalisaten im Internet an. Herzstück des Angebots ist eine vom hbz bereitgestellte Hard- und Software-Umgebung, die für eine nachhaltige Speicherung und Web-Präsentation der Digitalisate sorgt. Unterstützt werden die gesamten scantoweb-Arbeitsprozesse: von der Erschließung und Weiterverarbeitung der Digitalisate überdie Bereitstellung der Inhalte im Internet bis hin zur Datenablage auf einem leistungsstarken Speichersystem. Das neue Dienstleistungsangebot des hbz (http://www.hbz-nrw.de/angebote/hosting/scantoweb/) ist für alle Bibliotheken des nordrhein-westfälischen Verbundes gedacht, aber auch die Teilnahme von Bibliotheken aus anderen Bundesländern ist möglich.

Lesen Sie hier den kompletten Artikel

‹ Zurück