Visual Library jetzt auch in Düsseldorf

04.01.2008 Ι Bibliotheken, Museen und Archive

Nach einer kurzen Evaluationsphase entschied sich die Bibliothek der Heinrich Heine Universität für die Anschaffung der professionellen Softwarelösung Visual Library. Die mit dem, ebenfalls von Walter Nagel GmbH & Co. KG gelieferten, Zeutschel OS 10000-Aufsichtscanner erstellten Digitalisate werden direkt mit den Metadaten aus dem hbz-Verbundkatalog verknüpft und in einem Web Portal präsentiert.

Mit Hilfe des innovativen ScantoWeb-Verfahrens wird direkt am Scanner der weitere Verarbeitungsworkflow gesteuert, so dass die digitalisierten Werke automatisiert verarbeitet und präsentiert werden. Manuelle Aufwendungen werden somit minimiert und erhöhen den Durchsatz enorm.

Mit diesem vom Ministerium für Innovation, Wissenschaft, Forschung und Technologie des Landes Nordrhein-Westfalen teilfinanzierten Referenzprojekt löst sich die ULB Düsseldorf von den Überlegungen die Digitalisierungsvorhaben mit Hilfe von OpenSource-Lösungen zu bewältigen.

‹ Zurück