V-Buchscanner BookDrive MarkII in der SuUB Bremen & der ULB Darmstadt

18.05.2018 Ι Bibliotheken, Museen und Archive

Die BookDrive-Produktrange besteht aus insgesamt zwei Modellen von V-Buchscannern die auf kamerabasiertem Arbeiten basieren. Die SuUB Bremen ergänzt Ihr Scanzentrum mit dem MarkII im Format DINA1 und die ULB Darmstadt hat sich für den MarkII Lite im Format DINA2 entschieden.

 

In Bremen wird der Scanner im Rahmen des DFG-geförderten Digitalisierungsprojektes "Digitales Deutsches Kolonialarchiv – Erstellung einer digitalen Textsammlung in Kooperation mit dem Deutschen Textarchiv" eingesetzt. Gesucht wurde ein Scansystem, dass gleichermaßen schnell arbeitet wie auch hochwertige Bilder erzeugt. 

 

Die ULB Darmstadt benötigte ebenfalls einen neuen Scanner für ein Projekt, hat aber etwas kleinere Objekte, so dass der MarkII Lite am besten geeignet gewesen ist. Beide Scanner schonen die zu digitalisierenden Vorlagen durch den geringen Öffnungswinkel von nur ca. 90°.

 

Der BookDrive setzt auf eine Digitalisierung ohne Bildmanipulation. Die Kameras sind exakt im rechten Winkel zu den Objekten angeordnet und erzeugen echte Images ohne Bildbearbeitung und –korrektur. Damit können Sie Master-Images nach DFG-Praxisregeln erzeugen. Es wird die gleiche Software wie an unseren anderen Buchscannern verwendet.

 

‹ Zurück