ULB Sachsen-Anhalt setzt auf den i2s CopiBook

10.07.2012 Ι Bibliotheken, Museen und Archive

Die Universitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt ist eine der führenden Bibliotheken im Bereich der Retrodigitalisierung von historischen Drucken. Das intern betriebene Scanzentrum wurde nun mit einem i2s CopiBook Buchscanner erweitert.

Der CopiBook gewährleistet Zuverlässigkeit und Produktivität - zwei für das Scanzentrum wichtige Anforderungen, um in festgelegten Zeiträumen sehr große Mengen zu scannen. Buchscanner von i2s zeichnen sich zudem besonders durch eine robuste und stabile Bauweise aus.
Der CopiBook ist zusätzlich mit der Touchscreensoftware multidotscan ausgestattet, so dass direkt während des Scanvorgangs Strukturdaten erfasst werden können. Die Ergebnisse des Scanvorganges werden anschließend in Visual Library importiert und ins Internet gestellt.

‹ Zurück