UB Freiburg setzt auf multidotscan

03.06.2013 Ι Bibliotheken, Museen und Archive

Die Universitätsbibliothek Freiburg betreibt ein eigenes Scanzentrum und hat jahrelange Erfahrung im Bereich der Retrodigitalisierung. Nun wurden alle vorhandenen Digitalisierungsgeräte mit multidotscan ausgestattet, welches eine einheitliche Bedienung an allen Geräten gewährleistet. Lange Einarbeitungszeiten entfallen, die Mitarbeiter können schnell und flexibel eingesetzt werden. Selbst Kamerasysteme wie der Grazer Buchtisch oder der Traveller können einfach und produktiv bedient werden.

‹ Zurück