Stadtarchiv Bonn verwendet den Archivscanner mit der EAGLE-Kamera

11.11.2018 Ι Bibliotheken, Museen und Archive

Der Archivscanner ist speziell für die Digitalisierung der sehr heterogenen Bestände in großen und kleinen Archiven entwickelt worden. Akten und Bücher können genauso hochwertig eingescannt werden, wie großformatige Planvorlagen oder auch kleine Objekte wie Siegel, Glasplattennegative oder Fotos mit bis zu 6.000 dpi.

 

Das Stadtarchiv Bonn setzt auf einen Archivscanner im Format DINA1, um auch große Vorlagen schnell und einfach mit einem Scan aufnehmen zu können. Damit auch bei den großen Formaten beste Qualität garantiert ist, wird als Kameraeinheit die EAGLE von i2s eingesetzt. Diese Kamera bietet eine Auflösung von 71-Megapixel und eine Scanzeit von 1 Sekunde.

 

Besonders angenehm ist die motorische Höhenverstellung sowohl der Kameraeinheit als auch der Vorlagenplatte. Die Lampen sind immer exakt auf Höhe ver zu scannenden Vorlage, so dass eine optimale Ausleuchtung gewährleistet wird.

‹ Zurück