Staatsarchiv Wien: Inhousedigitalisierung mit dem DIN A1 Buchscanner i2s Suprascan

24.04.2012 Ι Bibliotheken, Museen und Archive

Das Österreichische Staatsarchiv hat sich für die Anschaffung eines i2s Suprascan entschieden. Der Multifunktionsscanner wird künftig zur Inhousedigitalisierung eingesetzt. Heterogenes Material wie Karten, Akten, Bücher und Folianten lässt sich mit dem Suprascan digital aufbereiten. Im Test hat der Scanner die Mitarbeiter des Staatsarchives durch die exzellente Bildqualität, hohe Scangeschwindigkeit und intuitive Bedienung überzeugt. Mit dem professionellen Scanner können Digitalisierungsaufträge schneller und hochwertiger erledigt werden als mit dem bisherigen Equipment. Auch die Realisierung von Digitalisierungsprojekten ist nun möglich.

 

Nähere Informationen zum Suprascan erhalten Sie auf unseren Produktseiten.

‹ Zurück