Marketing Award 2009 für Walter Nagel

22.02.2010 Ι Bibliotheken, Museen und Archive

i2s Award
Zweite i2s Händlertagung in Bordeaux
Zum zweiten Mal hat der französische Scanner-Hersteller i2s zu einer Händlertagung in Bordeaux geladen. Vom 12. bis 14. Januar 2010 fand in Vorträgen und Workshops ein reger Wissensaustausch statt.

Neben einer Reflexion des Jahres 2009 wurden Guidelines für das laufende Jahr vorgestellt. Es wurden Strategien und Ziele definiert, die in den kommenden Jahren gemeinsam mit i2s-Distributoren umgesetzt werden sollen.

Im Rahmen der Tagung wurden auch die besten Händler ausgezeichnet. Das Systemhaus Walter Nagel erhielt für seinen erfolgreichen Vertrieb den Best Marketing Actions-Award 2009. Das Bielefelder Unternehmen zählt nach nur sechs monatiger Kooperation mit i2s zu den fünf größten Distributoren weltweit. Durch innovative Marketingmaßnahmen konnten i2s-Geräte in kürzester Zeit auf dem deutschen Markt etabliert werden. Ein komfortables Arbeiten am Scanner gewährleisten diverse Unterschränke, welche das Bielefelder Unternehmen für die individuellen Bedürfnisse der Kunden im Angebot hat.
i2s betonte auf seiner Tagung auch die Bedeutung eines intensiven Informationsaustauschs zwischen Händler und Hersteller. Schulungen und Serviceleistungen für die Vertriebspartner sorgen für einen qualifizierten Umgang mit den jeweiligen Produkten.

Das Unternehmen i2s ist derzeit in 70 Ländern vertreten. Im vergangenen Jahr hat i2s weltweit auf 15 Messen seine Software und Hardware präsentiert, darunter auch die drei neuen Scanner Scan2Page, Suprascan 2A0 und der CopiBook HD 600.
Eine Absatzsteigerung konnte der französische Hersteller 2009 vor allem im Bereich Bibliothekswesen und wissenschaftliche Einrichtungen verzeichnen. Bibliotheken und Universitäten unter anderem aus Deutschland, Russland und Spanien haben sich im vergangenen Jahr für i2s Produkte entschieden. Gründe hierfür sind die exzellente Imagequalität, das technische Know-How sowie die große Produktvielfalt von i2s: Der digitale Buchkopierer e-Scan eignet sich besonders für den universitären Benutzerbereich, das Gerät ist einfach und komfortabel zu bedienen und ist zudem kostengünstig. Im Gegensatz hierzu ist der SupraScan II ein idealer Buch- und Kartenscanner, der großformatige Vorlagen hochauflösend und zugleich in sehr kurzer Zeit digitalisiert. Auch im Verwaltungsbereich und bei Digitalisierungsdienstleistern sind i2s Produkte im Einsatz.

Während der Tagung hoben Hersteller und Händler die vielfältige Einsetzbarkeit der Geräte hervor und planten für die Zukunft durch wechselseitigen Erfahrungsaustausch die Funktionalitäten der Produkte kontinuierlich zu optimieren.

‹ Zurück