Kostenloser e-Copy Service: Universitätsbibliothek Potsdam setzt auf den Buchkopierer e-Scan

07.11.2011 Ι Bibliotheken, Museen und Archive

Nach einem Auswahl- und Testverfahren hat sich die Universitätsbibliothek (UB) Potsdam für den Buchkopierer e-Scan entschieden. Der Aufsichtscanner überzeugt durch seine einfache Handhabung, gute Bildqualität und arbeitet nahezu geräuschlos. Weiterer Vorteil des Buchkopierers ist, dass die Dokumente von oben gescannt werden. So werden Buchrücken gebundener Dokumente geschont, vor allem wenn es sich um Standardwerke handelt, die häufig kopiert werden. Damit leistet der Scanner auch einen Beitrag zur Bestandserhaltung der UB Potsdam.
Zehn e-Scans werden an fünf verschiedenen Standorten im Nutzerbereich der Bibliothek aufgestellt, an denen gebundene Dokumente und Einzelseiten bis zu einem Format A3++ digitalisiert werden können. Alle Buchkopierer sind mit einer Buchwippe ausgestattet, so dass auch das Kopieren von stärkeren Vorlagen problemlos möglich ist.
Die Bedienung des Buchkopierers erfolgt am Touchscreen. Intuitive Icons führen den Benutzer Schritt für Schritt durch den Digitalisierungsprozess. Im Ruhezustand des Scanners zeigt ein Kurzvideo zudem alle wichtigen Bedienungselemente. Die Echtzeitvorschau auf dem Touchscreenmonitor ermöglicht es dem Benutzer das Dokument exakt zu positionieren - so können lästige Fehlkopien vermieden werden.  Eine Countdownfunktion zeigt dem Benutzer nach Betätigen des Scan-Buttons an, wann genau der Scan ausgelöst wird. Mittels Cover Flow hat der Benutzer eine Übersicht über bereits gescannte Seiten. Die Qualität des Scans lässt sich durch die Zoomfunktion schnell kontrollieren. Es können digitale Kopien in Farbe, Graustufen oder S/W erstellt werden. Der Buchkopierer verfügt über eine integrierte Bildverarbeitung, die über Funktionen wie zum Beispiel Buchfalzentzerrung und Fingerentfernung verfügt. Ferner können Bücherseiten einzeln oder als Doppelseite gescannt werden. Der Benutzer hat die Möglichkeit, die Digitalisate als Einzel-PDFs oder als Gesamtdokument auf einem USB-Stick zu speichern.

 

Weitere Informationen zum e-Scan gibt es hier.

‹ Zurück