"Historische Stoffe gehen online" - Digitalisierung mit Cruse

03.01.2017 Ι Bibliotheken, Museen und Archive

Die Hochschule für Technik und Wirtschaft in Berlin nutzt einen Cruse-Hochleistungsscanner zur Digitalisierung von Stoffmusterbüchern. In diesem spannenden Projekt muss der Cruse-Scanner nicht nur die Stoffmuster in hoher Qualität abbilden, sondern auch die schriftlichen Eintragungen wiedergeben. Besonders hilfreich ist dafür die Texturfunktion des Cruse. Durch die spezielle Licht- und Scantechnik werden die Stofffasern gut sichtbar gemacht und auf dem Scan erscheint eine Art 3D-Textur. 

 

Weitere Informationen zu diesem Projekt entnehmen Sie bitte dem Artikel, den wir auf der Referenzsseite zur Verfügung gestellt haben. (Link zur Referenzseite)

‹ Zurück