FlexView- professioneller Mikrofilmscanner für kleine Budgets

18.11.2019 Ι Bibliotheken, Museen und Archive

Bisher gab es bei den Rollfilmscannern nur zwei Gerätekategorien: Kleine Geräte für den Nutzerbereich oder große Produktionssysteme ab €60.000 aufwärts. Die Firma nextscan, weltweit führender Hersteller von Mikrofilmscanner, hat nun einen kostengünstigen Produktionsscanner für Rollfilme entwickelt, der diese Lücke schließt. Preislich liegt er zwischen €20.000 und €30.000.

 

Der FlexView ist einfach zu bedienen und verarbeitet schnell alle Arten von Rollfilme. Scannt man die Filmbestände einmal ein und stellt sie digital bereit, z.B. mit der Visual Library, spart man sich sogar die zusätzliche Anschaffung von Lesegeräten. Kostengünstig und effizient eignet er sich somit besonders für kleinere Mikrofilmbestände oder kleinere Einrichtungen.

‹ Zurück