e-rara.ch im neuen Design

19.05.2020 Ι Bibliotheken, Museen und Archive

Das konsortiale Projekt e-rara.ch für digitalisierte Drucke aus Schweizer Bibliotheken zeigt auf Basis der Visual Library ein Spektrum von Büchern über Karten bis zu illustrierten Materialien. Seit Ende März erstrahlt nun diese Seite in einem neuen Design. Erfahren Sie dazu Näheres aus der Pressemitteilung der ETH:

 

"Nach zehn Jahren und mit rund 78 800 Titeln wurde e-rara.ch Ende März 2020 auf ein modernes intuitives Design umgestellt. Durch das responsive Design können die digitalisierten Inhalte jetzt noch besser auf Tablets und Smartphones recherchiert werden.

 

Direkt auf der Einstiegseite können Sie sowohl eine Allgemein- als auch eine Detailsuche starten, und mithilfe des Bilderkarussells entdecken Sie neu die vielfältigen Themen und Kollektionen der Plattform.

 

Wollen Sie e-rara.ch als Tool für Ihre wissenschaftliche Tätigkeit nutzen? Kein Problem: Sie können die digitalisierten Bilder und Buchseiten selbst bearbeiten, teilen und herunterladen, diese mit der Hilfe des IIIF-Manifests mit Digitalisaten aus zahlreichen renommierten Institutionen der IIIF-Community vergleichen und am Bildschirm näher erforschen. Mit nur einem Klick lassen sich die Volltexte und die Metadaten als bibliografische Daten exportieren. Diese sind nur einige der Funktionen von e-rara.ch, die Ihre Forschung nun erleichtern.

 

Noch nicht versucht? Sie sind nur einen Klick davon entfernt!

 

Hier geht es zum Video e-rara.ch | neues Design "

‹ Zurück