dilibri & Visual Library - eine starke Verbindung...

14.01.2008 Ι Bibliotheken, Museen und Archive

Am 14. Januar 2008 wurde im Landesbibliothekszentrum (LBZ) Rheinland-Pfalz das Digitalisierungsportal dilibri vorgestellt.

Auf Basis der Softwarelösung Visual Library stellt das LBZ eine Infrastruktur bereit, mit der die Bibliotheken des Bundeslandes Rheinland-Pfalz digitale Materialien und Metadaten online stellen können. Die Administration, Konfiguration und Betreuung der Technik wird dabei zentral vom LBZ geleistet, wobei die einzelnen Institute die dezentral gescannten Materialien hoch laden und die Visual Library die Verarbeitungsschritte automatisch durchführt.

Nach einer ausführlichen Marktsichtung durch das Landesbibliothekszentrum und mehreren Präsentationen vor Ort entschied man sich für das ScantoWeb-Verfahren. Die Visual Library-Software bildet hierbei die Visualisierungs- und Management-Plattform. Nach einer 3-monatigen Testphase, in der die Software konfiguriert und die Arbeitsworkflows etabliert wurden, startet im Januar 2008 der Echtbetrieb. Das mandantenfähige Portal steht allen interessierten Benutzern nun unter http://www.dilibri.de zur Verfügung.

Weitere Informationen erhalten Sie bei uns oder direkt beim Landesbibliothekszentrum Rheinland-Pfalz.

‹ Zurück