Buchscanner für Digitalkopien an der FH Dortmund

19.10.2010 Ι Bibliotheken, Museen und Archive

Pünktlich zum Semesterstart gibt es nun in den Bereichsbibliotheken Design, Ingenieurwesen sowie Sozialwissenschaften, Wirtschaft und Informatik neue Aufsichtscanner. Studierende können hier kostenfrei Texte und Bilder in den Formaten PDF, JPEG oder TIFF digitalisieren. Für die Scans benötigt man einen eigenen USB-Stick. Mit der Anschaffung der Geräte ist der Start einer neuen Serviceleistung verbunden, die die Bibliothek und die E-Learning-Koordinierungsstelle gemeinsam anbieten. Medien, die kursbezogen in der Lehre eingesetzt werden sollen, können ab sofort in Form eines Digitalen Semesterapparates über die Lernplattform ILIAS bereitgestellt werden. Dazu werden unter anderem Buchkapitel oder Zeitschriftenaufsätze in der Bibliothek digitalisiert und als druckfähige PDF-Dateien in den entsprechenden ILIAS-Kurs eingebunden.

Dipl.-Geogr., M.LIS Mario Hütte
Stellvertretender Bibliotheksleiter FH Dortmund

‹ Zurück