FernUniversität Hagen nutzt Buchscanner CopiBook für Lieferdienst-Aufgaben

27.07.2015 Ι Bibliotheken, Museen und Archive

Nach einer intensiven Test- und Auswahlphase von A2-Buchscannern entschied sich die Universitätsbibliothek der FernUniversität Hagen für den CopiBook von i2s in Verbindung mit multidotscan.

Die Qualität und Schnelligkeit des Scanners überzeugten ebenso wie die einfache Bedienung, die durch den Einsatz der Softwareapplikation multidotscan sichergestellt wird. Diese erlaubt auch die direkte Anbindung an die MEDEA-Lieferdienstsoftware und damit einen reibungsfreien und schnellen Arbeitsablauf. Positiv beurteilten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter darüber hinaus die Arbeitserleichterung beim Scannen mit der gefederten Glasplatte sowie der Ergebnisvorschau im LiveView.

 

Mehr über die Einsatzmöglichkeiten des CopiBooks bei Lieferdienstapplikationen finden Sie in unserem Anwenderbericht:

‹ Zurück