DFG-Digitalisierungsprojekt in Rheinland-Pfalz erfolgreich abgeschlossen

18.04.2013 Ι Bibliotheken, Museen und Archive

Nach einer zweijährigen Laufzeit ist das gemeinsame DFG- Digitalisierungsprojekt rheinland-pfälzischer Bibliotheken erfolgreich zu Ende gegangen. Projektteilnehmer waren neben der Universitätsbibliothek Trier, die Stadtbibliotheken Koblenz, Trier und Worms, die Bibliotheken des Priesterseminars Trier, das Landesbibliothekszentrum Rheinland-Pfalz und die Rheinische Landesbibliothek.


Gegenstand des Projekts waren die Erschließung und kostenlose Bereitstellung von Drucken aus dem 16. bis 18. Jahrhundert, die sich im Bestand der beteiligten Bibliotheken befanden. Im Verlauf wurden mehr als 400.000 Seiten digitalisiert.
Als technische Plattform für den Digitalisierungsworkflow und die Online Präsentation dient Visual Library, das als Mandantensystem vom Landesbibliothekszentrum Rheinland-Pfalz gehostet wird. Alle Bestände sind auf www.dilibri.de verfügbar. Die digitalisierten Drucke können dort nach unterschiedlichen Parametern recherchiert, selektiert und abgerufen werden. Durch die Nutzung vorhandener Schnittstellen werden darüber hinaus die Metadaten in die Kataloge der beteiligten Bibliotheksverbünde sowie in einschlägige Suchportale wie die „europeana“ eingespielt.


Mehr zu diesem Thema finden Sie unter:

http://www.lbz-rlp.de/mehr/digitalisierung-dilibri_bibliotheken-heute3-12.pdf

http://www.lbz-rlp.de/cms/service/presse/pressemeldungen/pressemeldung/artikel/506/1/index.html

http://www.lbz-rlp.de/mehr/RheinZeitung_20130302.pdf

http://www.lbz-rlp.de/mehr/AZ_20130228.pdf

‹ Zurück