Ab jetzt sind ATIZ-Buchscanner auch in D-A-CH erhältlich

12.04.2011 Ι Bibliotheken, Museen und Archive

Mit über 1.000 weltweit verkauften Buchscannern gehört ATIZ schon lange zu den führenden Herstellern von Aufsichtscannern. Seit Anfang April bietet die Walter Nagel GmbH & Co. KG diese Scanner nun auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz an.
Den BookDrive-Buchscanner gibt es in zwei Varianten: BookDrive Mini und den BookDrive Pro.

Die ATIZ-Buchscanner sind mit einer 120°-Buchwippe ausgestattet und eignen sich vor allem zur digitalen Aufbereitung fragiler Vorlagen, die mit einer entsprechenden Glasplatte fixiert werden. Gebundene Objekte werden so besonders schonend behandelt. Aufgrund der V-förmigen Buchwippe können nahezu wölbungsfreie Scans gebundener Vorlagen erstellt werden. Damit ist der Buchscanner ein ideales Einsatzgerät im Bereich der klassischen Retrodigitalisierung.
Weitere Anwendungsbereiche sind Digitization on Demand, Fernleihe und Lieferdienstanwendungen (z.B. MEDEA oder Subito), Elektronische Semesterapparate, Elektronische Lehrbuchsammlungen und Catalogue Enrichment.

Der besonders attraktive Preis der ATIZ-Produkte macht es nun auch kleineren Einrichtungen möglich, Bestände zu digitalisieren und weiter zu verarbeiten.

 

In der BuB (9/2011) finden Sie dazu auch eine News unter der Rubrik 'Markt'.

‹ Zurück