A3-Buchscanner eScan Open System in Frankfurt aufgestellt

02.06.2016 Ι Bibliotheken, Museen und Archive

Die Akademie der Wissenschaften in Göttingen hat für Arbeiten in Frankfurt einen Buchscanner aufgestellt. Im IG Farben-Haus der Universität Frankfurt besteht für die Mitarbeiter der Akademie nun die Möglichkeit Materialien schnell, einfach und hochwertig zu scannen.

 

Der eScan Open System bietet eine hervorragende Bildqualität und damit die Sicherheit, dass alle Materialien optimal für eine OCR geeignet sind. Auch für die Langzeitarchivierung sind die Scans geeignet.

Die Glasplatte sowie die motorische Buchwippe sorgen gleichzeitig für eine sanfte Behandlung der aufgelegten Bücher.

 

Aufgrund der sehr einfachen Arbeitsoberfläche von multidotscan können alle Akademie-Mitarbeiter vor Ort selbst digitalisieren, ohne das eine umfassende Einweisung notwendig ist.

‹ Zurück